Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü



Wie wird gefördert?

Bis zu 50 Prozent für Ihr Projekt.

Die ESF-Förderung ist immer eine Kofinanzierung. Das heißt, der ESF fördert in der Regel bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten. Der Rest wird durch Eigenmittel des Projektträgers bzw. durch private sowie öffentliche Drittmittel erbracht.

Die Projekte, die vom ESF gefördert werden, reichen dabei von Weiterbildung, Qualifizierung und überbetrieblicher Lehrlingsunterweisung bis hin zur Einführung von innovativen Systemen, die den Arbeitsmarkt unterstützen.
 

So läuft die Förderung im Detail ab:

Projektträger (z.B. Bildungsanbieter, Unternehmen)

  • vermitteln beruf­liche Fähig­keiten und Kennt­nisse
  • führen Maß­nahmen zur An­passung an den Arbeits­markt durch

... stellen eine Projekt­voranfrage und danach einen Projekt­antrag via ESF Bavaria 2014. Dazu gehört ein Konzept sowie ein Kosten- und Finanzierungs­plan.

ESF in
Bayern

Weiter­leitung (online) des Projekt­antrages an zuständige Behörde, je nach Förder­aktivität. Über­prüfung und Be­willigung des Antrages nach der jeweiligen ESF-Förder­richtlinie.

zuständige Behörde

… übernimmt die Ko­finanzierung des Projektes mit bis zu 50% der förder­fähigen Gesamt­kosten.

ESF

Der Projekt­träger kann nun das Projekt umsetzen und sich ganz auf die Qualifizierung der Teil­nehmer konzentrieren.

Projektteilnehmer

z.B. langzeit­arbeitslose Menschen, Frauen, Jugendliche oder Menschen mit Migrations­hintergrund.

AHA!

Der ESF ist für den Menschen da. Eine institutionelle Förderung ist daher ausgeschlossen (z. B. von Sachinvestitionen, Immobilien, Grundstücken, Infrastruktur).

Zusätzliche Informationen

Kontakt

ESF Verwaltungsbehörde in Bayern
Winzererstraße 9
80797 München
Tel. 089 1261-01

Ansprechpartner

Projektbeispiele-teaser1
Projektbeispiele-teaser2
Projektbeispiele-teaser3

Projektbeispiele

Erfolgs-Projekte finden Sie hier...

Der ESF-Film. Jetzt ansehen!

ESF-Film